Wil hat eine klare Haltung zum Erhalt des Rebberges

Während Bronschhofen im Rebberggebiet noch Wohngebiet im Richtplan ausscheidet (Parz. 899) Auszug aus dem Richtplan Bronschhofen , auch wenn im Zonenplan diese Parzelle nicht als Bauland, sondern Landwirtschaftszone ausgeschieden ist, hat Wil hier eine klare Haltung gezeigt und seinen Rebberg und das Land zwischen den beiden Rebbergen Wil-Bronschhofen im Richtplan Rebberg als Kulturgut und Schlittelhang als Naherholung dauernd ausgeschieden.
Lesen Sie selbst nach auf Seite 11 im Richtplan der Gemeinde Wil .  Auszug aus dem Richtplan der Stadt Wil oder ausführlicher Richtplan Wil (Seite 10)

Die Bronschhofer Gemeindeoberen ignorierten leider die Bedürfnisse der Bevölkerung. Die Rebbergfreunde hoffen, dass der neue Gesamtrichtplan der vereinigten Stadt Wil dies zugunsten des Rebbergschutzes auch für Parz. 899, auf der 2010 vom Eigentümer willkürlich die Reben entfernt wurden, entsprechend zugunsten des Rebberggebietes analog Wil heute auch auf Parz. 899 ausgedehnt wird.

Hinterlasse eine Antwort